Wildschutzzäune (Knotengeflecht)



Wildschutzzäune aus Knotengeflechten bieten eine besonders günstige und leicht realisierbare Möglichkeit, große Zaunlängen zu erstellen. Wildschutzzäune sollten immer verzinkt sein, damit sie langlebig sind und der Witterung standhalten können. Die Zäune sind in unterschiedlichen Zaunhöhen und Drahtstärken erhältlich. Je nach Maschenweite kann ein Wildschutzzaun selbst Kleinwild wie Hasen und Füchse fernhalten.


  1. Erläuterungen der Bezeichnungen


Eine typische Bezeichnung wie z.B. "L 180/23/15" setzt sich wie folgt zusammen:


Der verwendete Buchstabe weist auf die verwendete Drahtstärke hin.

L = leichte Ausführung (1,6 - 2,0mm Drahtdurchmesser)

M = mittlere Ausführung (2,0 - 2,5mm Drahtdurchmesser)

S = schwere Ausführung (2,5 - 3,0mm Drahtdurchmesser)


Die erste Zahl gibt die Zaunhöhe in Zentimetern an, hier also 180cm.


Die zweite Zahl gibt die Anzahl der horizontalen Drähte an. Je größer die Zahl dieser Querdrähte, desto dichter ist das Knotengeflecht (bei gleicher Zaunhöhe).

Der Abstand der Querdrähte kann variieren; im unteren Bereich sind die Abstände meist geringer; nach oben hin werden die Abstände weiter.


Die dritte Zahl gibt den Abstand der Längsdrähte in Zentimetern an; je größer die Zahl, desto weitmaschiger also das Knotengeflecht.


Knotengeflecht wird immer mit einer Rollenlänge von 50m ausgeliefert. Je nach Zaunhöhe wiegt eine Rolle zwischen 20 und 30kg.


Zugfestigkeit der Drähte:


Bei den günstigen Ausführungen (L & M) beträgt die Zugfestigkeit aller Drähte 450-550 N/mm2.


Empfohlenes Knotengeflecht zur Wildabwehr:


  • Hasen: 80 cm, im Bodenbereich engmaschig (nicht über 5cm Maschenhöhe, sog. "Hasendichte")

  • Kaninchen: 80 cm (können im Winter bei fester Schneedecke auch höhere Zaunbereiche erreichen)

  • Schwarzwild: 1,20 m, Zaunstärke S

  • Rehwild: 1,50 m, Pfahlabstand 4m, Geflecht 150/11/15, Zaunstärke L

  • Rotwild: 1,80 m - 2,00 m, Pfahlabstand 5 m, Geflecht 200/17/15


Verzinkung:


Dickverzinkt bedeutet ca. 210 g/m3 Zinkauflage

Normalverzinkt bedeutet ca. 80 g/m3 Zinkauflage